5 Zeichen, die dir zeigen, dass du bereit für eine Veränderung im Leben bist

Jeder Mensch kennt das: Im Leben bleibt nicht alles immer so, wie es war.

Manchmal kommt aus heiterem Himmel etwas, das einen zur Veränderung zwingt, manchmal hat man das Gefühl, dass man gerne etwas verändern möchte, weil einem die momentane Situation nicht mehr gefällt.

In meinem Leben habe ich es immer wieder erlebt, dass ich etwas verändern musste. Manchmal hat das Leben mich regelrecht zur Veränderung gezwungen.

Mit 16 Jahren wollte ich Geige spielen lernen. Jeder riet mir davon ab. „Es sei viel zu spät, ich wäre zu alt“, sagte man mir. Doch ich beharrte darauf, es trotzdem zu wollen und begann den schwierigen und oft auch steinigen Weg, dieses schwierige Instrument zu lernen. Ich wurde so gut, dass ich in Kirchenkonzerten mit Profis zusammen spielen durfte. Ich war so glücklich darüber, dass ich mich dafür entschieden hatte, es – trotz aller Unkenrufe – zu wagen, dieses schwierige Instrument spielen zu lernen. Diese Zeit damals zählt mit zu den schönsten Zeiten in meinem Leben.

Doch dann meinte das Leben, es wäre Zeit für eine Veränderung. Zehn Jahre, nachdem ich mit dem Geigenspiel begonnen hatte, bekam ich Grauen Star. Auch nach der Operation fiel es mir schwer, die Noten zu erkennen, vor allem, weil ja in schnellem Tempo gespielt werden musste. Ich musste also meinen Traum vom Geigenspiel loslassen.

Solche Veränderungen, die einem vom Leben aufgezwungen scheinen, können echt schmerzhaft sein. Ich weinte viel und war auch sehr traurig, denn erst einmal hatte ich nichts. Da war eine Leere, denn mein Traum vom Geigenspiel war weg und etwas Neues noch nicht in Sicht.

Es dauerte dann aber nicht lange, bis ich meine Liebe für das Schreiben entdeckte. Ich fing an, Märchen zu schreiben, später schrieb ich Blogs und Bücher. Das Schreiben war jetzt zum Mittel meines kreativen Ausdrucks geworden und ich war glücklich dass mir mein Leben diese Möglichkeit gezeigt hatte. Manche Träume sind nicht für die Ewigkeit. Manche Träume sind nur für eine bestimmte Zeit. Und dann klopft das Leben an und zeigt, dass es Zeit für eine Veränderung ist.

Doch wie erkennst du jetzt die Zeichen der Zeit? Wie findest du raus, wann es Zeit für eine  Veränderung ist? Wobei: Las dir gesagt sein: Eine Veränderung geht in Stufen. Es bedeutet nicht, dass du von heute auf morgen dein gesamtes Leben umschmeißen musst. Aber der erste Schritt ist der wichtigste Schritt zur Veränderung. Und der erste Schritt ist, dass du überhaupt erkennst, dass du etwas verändern solltest.

Manchmal ist es einfach nur ein ungutes Gefühl, dass etwas im Leben nicht mehr stimmt, welches einen dazu drängt, etwas zu verändern. Manchmal ist es auch mehr…

5 signifikante Zeichen dafür, dass du in deinem Leben etwas verändern solltest

Erstens:  Du spürst eine innere Leere

Das leben ist zur Routine geworden. Du spürst nur noch wenig Lebensfreude. Ja, du hast einen Job. Ja, du hast eine Familie, aber du spulst dein Programm ab, weil du es musst. Du fühlst dich nicht erfüllt, sondern im Inneren herrscht eine Leere.

Zweitens. In deinem Job verändert sich etwas und du hast das Gefühl, es tut dir nicht gut

Du bist vielleicht immer glücklich gewesen mit deinem Angestelltenjob, doch dann wird etwas umstrukturiert, ein neuer Chef kommt oder du fühlst dich einfach nicht mehr erfüllt, weil du diese Arbeit schon längere Zeit machst. Was es auch immer ist, eine Unzufriedenheit im Job kann auch ein Indiz dafür sein, dass es Zeit ist, zu neuen Ufern aufzubrechen und z. B. vielleicht über die Gründung eines eigenen Unternehmens nachzudenken.

Drittens: Ein Zyklus in deinem Leben endet plötzlich

Vielleicht wird dir gekündigt, du musst aus deiner Wohnung raus oder eine Beziehung endet plötzlich. Dann zeigt dir das Leben ziemlich deutlich, dass jetzt eine Veränderung angesagt ist. Es gibt dir einen Schubs, damit du schaust, was du mit dem Rest deiner Zeit hier anfangen möchtest.

Viertens: Du fragst immer wieder nach dem Sinn des Lebens

Du stehst morgens auf und fragst dich, was das Ganze Dasein hier auf der Erde eigentlich soll. Du fragst dich, ob es irgendeinen tieferen Sinn hat, dass du jetzt zu dieser zeit hier lebst. DAs kann doch nicht alles gewesen sein, sagst du dir. Da muss doch noch mehr sein. Dann könnte es ein Indiz dafür sein, dass du dich auf die Suche nach deinem vergessenen Traum machen solltest, deinem Lebensplan, dem, warum du hier bist und was du dem Leben geben kannst. Das kann z. B. Ein eigenes Business sein. Vielleicht wirst du auch Buchautor und schreibst Bücher die weiterhelfen. Oder es ist irgendetwas anderes. Mach dich auf den Weg!

Fünftens: Du hast ungelebte Talente und Fähigkeiten und eine tiefe innere Sehnsucht, diese zu leben

Freunde haben schon öfters zu dir gesagt: Du hast mir so gut bei diesem oder jenem Problem geholfen, eine Lösung zu finden. Du kannst so wundervoll malen. Du erklärst mir Social Media so einfach, dass auch ich es verstehe, etc. Du selbst würdest so gerne mehr von dem tun, was dich erfüllt und du weißt ganz genau dass es dieses oder jenes ist.  Wenn du an diesem Punkt angelangt bist, dann weißt du schon viel über deinen vergessenen Traum, über deine Einzigartigkeit und über das, was dich erfüllt. Dann solltest du schauen, ob du diesen Traum vielleicht verwirklichst, ob du immer mehr deine Einzigartigkeit lebst und vielleicht sogar damit Geld verdienst, ob als Solopreneur, UnternehmerI/in oder einfach nur aus Spaß und Freude.

Es gibt sicher noch mehr Zeichen dafür, dass eine Veränderung im Leben ansteht. Was auch immer wieder hilft, herauszufinden, ob es soweit ist, ist das Tagebuchschreiben. Hier geht es zum kostenlosen Kurs: Das Tagebuch als Selbst-Coach für Zeiten der Veränderung, um Träume zu verwirklichen und die Einzigartigkeit zu leben.

>